Startseite >  Service >  Videos >

Kongress "Heidelberger Instrument zur Erfassung der Lebensqualität Demenzkranker (HILDE)", Berlin

Impressionen
Programm

1. Juli 2010, Mövenpick Hotel, Potsdamer Platz in Berlin

Veranstalter: Institut für Gerontologie, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
 

Foto: Kruse

 

Prof. Dr. Andreas Kruse
Direktor des Instituts für Gerontologie, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Menschenwürde als fachliche, ethische und politische Herausforderung der Versorgung demenzkranker Menschen (Videovortrag 15 min.) 

 

 

 

Foto: Schroeder

 

Prof. Dr. Johannes Schröder
Leiter der Sektion Gerontopsychiatrie und stellv. Direktor der Psychiatrischen Universitätsklinik Heidelberg

Prävention und Therapie der Demenz: Fakten, Mythen, Visionen (Videovortag 15 min.) 

 

 

 

Foto: Sieber

 

Prof. Dr. Cornel Sieber
Direktor des Instituts für medizinische Alternsforschung, Universität Erlangen-
Nürnberg

Internistische und ernährungsmedizinische Perspektive (Videovortag 15 min.)

 

 

 

Foto: Remmers

 

Prof. Dr. Hartmut Remmers
Leiter der Abteilung Pflegewissenschaft der Universität Osnabrück

Pflegerische und psychologische Perspektive (Videovortag 17 min.) 

 

 

 

Foto: Hauer

 

PD Dr. Klaus Hauer
Leiter der Forschungsabteilung Geriatrisches Zentrum Bethanien- Krankenhaus Heidelberg

Sport- und bewegungstherapeutische Perspektive (Videovortag 18 min.) 

 

 


 

Foto: Kuenzel

 

Alexander Künzel
Vorstandsvorsitzender der Bremer Heimstiftung

Gemeinwesenorientierte Perspektive (Videovortag 12 min.) 

 

 
 

 

Foto: Kaspar

 

Dr. Roman Kaspar
Universität Heidelberg, Universität Frankurt

Vorstellung aktueller Ergebnisse aus H.I.L.DE durch das Institut für Gerontologie der Universität Heidelberg (Videovortag 23 min.) 

 

 

 
Foto: Schroeder

 

Dr. Kristina Schröder
Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Versorgung demenzkranker Menschen als Aufgabe der Altenpolitik (Videovortag 16 min.) 

 


 

Foto: Braun

 

Dr. Helge Braun
Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung

Forschungspolitische Antworten auf die Herausforderungen der Demenzerkrankung (Videovortag 14 min.) 

 

 

 

 Foto: Pantel

Prof. Dr. Johannes Pantel
Stellv. Direktor der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie, Universitätsklinikum Frankfurt

Welche Interventionsansätze bieten sich bei Demenz? (Videovortag 19 min.) 

 

 

 
Foto: Martensson und Jansen

Sabine Jansen
Geschäftsführerin der Deutschen Alzheimer Gesellschaft

Birgitta Martensson
Geschäftsleiterin der Schweizerischen Alzheimervereinigung

Die Lebensqualität demenzkranker Menschen aus vergleichender Perspektive: Deutschland und die Schweiz (Videovortag 28 min.) 

 

 

 Foto: Wissmann

Peter Wißmann
Geschäftsführer Demenz Support Stuttgart

Zur Bedeutung der Beratung demenzkranker Menschen und deren Angehöriger zur Erhaltung
der Lebensqualität (Videovortag 17 min.)
 

 

 

 
Foto: Tschainer

 

Sabine Tschainer
Geschäftsführerin aufschwungalt, München

Die Unterstützung pflegender Angehöriger demenzkranker Menschen (Videovortag 15 min.) 

 

 

 

Foto: Lauter

 

Prof. em. Dr. Hans Lauter
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Klinikum rechts der Isar, München

Die Verletzlichkeit bei Demenz (Videovortag 18 min.) 

 

 

 

Foto: Weritz-Hanf

 

Petra Weritz-Hanf
Leiterin des Referats für Gesundheit im Alter, Hilfen bei Demenz, Ältere Menschen mit Behinderung,
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Demenz - Chance für unsere Gesellschaft? (Videovortag 9 min.) 

 

 

 

Impressionen

Überreichung des Abschlussberichts HILDE an das Ministerium Vortragssaal mit Kongressfolie
   
Gruppe Ministerien Publikum
   
Vortragssaal und Prof. Kruse K Hackler
   
K Sieber Kruse K Orga
   
Bundesministerin Kristina Schröder Ministerin Kristina Schroeder mit dem Abschlubericht Hilde

Programm:Pdf

 

 

 

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 06.11.2012
zum Seitenanfang/up